Beratung / Reservierung / Buchung:
TCTT GmbH – TCTT Travel Lounge | Seefeldstr. 128 | CH-8008 Zürich | +41 (0)44 260 22 88 | info@tctt.ch

Quelle: www.travelnews.ch  / von Jean-Claude Raemy

Weltweit entstehen immer wieder spannende neue Hotelprojekte. Wir haben die PR-Meldungen und Nachrichtenkanäle durchforstet und versucht, eine Top-10 der spannendsten Neueröffnungen 2017 zu erstellen. Die Liste ist nicht in einer bestimmten Rangfolge gehalten und ist natürlich völlig subjektiv, daher nehmen wir gerne allfällige Kritik und weitere Anregungen unter redaktion@travelnews.ch entgegen…

Six Senses Krabey Island, Kambodscha

Six

Die Luxushotelmarke Six Senses braucht man kaum mehr vorzustellen. Eines der neusten Projekte ist das Six Senses Krabey Island in Kambodscha (ein Rendering der Lobby ist unten am Text zu sehen). Die Insel liegt in der Nähe der Trendstadt Sihanoukville.

Das Resort bietet 40 Poolvillen sowie ein Six Senses Spa, zwei Restaurants und einen Feinkostladen mitsamt Eisdiele. Die Eröffnung sollte in Kürze erfolgen. Das Insel-Resort verfügt noch über keine eigene Webseite, vorläufige Informationen gibt es hier.

Four Seasons Desroches, Seychellen

4 seasons

Four Seasons Hotels & Resorts renoviert zurzeit ein bestehendes kleines Resort auf der Seychellen-Insel Desroches und wird dieses Ende 2017 als Four Seasons Resort Seychelles at Desroches Island neu eröffnen. Desroches liegt am äusseren Rand des Amiranten-Archipels, rund 35 Flugminuten von der Hauptstadt Mahé entfernt, und bietet 14 Kilometer unberührten Traum-Sandstrand, Kokosnusswälder und Korallenriffe. Das Four Seasons ist das einzige Resort  auf der Insel und bietet 40 Beach Suites und 11 private Residence Villas. Damit zählt es zu den exklusivsten Four Seasons Locations weltweit. Es ist das zweite Four Seasons auf den Seychellen. Die ursprünglich für 2017 geplante Eröffnung wurde kürzlich auf Anfang 2018 verschoben. Die Website findet man hier.

Andaz Mayakoba, Mexiko

AAEAAQAAAAAAAAskAAAAJDM4NmIxNGZkLThkMjktNDA3Zi1iNzg4LTJjY2ExMmFkNzlhNA

Mayakoba, wenige Kilometer von Cancun und in der Nähe von Playa del Carmen an der mexikanischen Karibikküste gelegen, wird immer mehr zum Luxus-Spot der Region: Nachdem bereits Banyan Tree, Fairmont und Rosewood vor Ort präsent sind, hat nun auch Hyatt mit dem Andaz Mayakoba ein Hotel am Platz. Das Resort liegt in einem Mangrovengebiet direct am Wasser, wobei das Grundstück von kleinen Lagunen durchzogen ist. Zur Verfügung stehen 214 Zimmer, darunter 41 Suiten. Das grosszügige, «luftige» Resort lehnt sic him Design an Elemente der lokalen Maya-Kultur an, verfügt über vier Restaurants sowie ein Naum Spa und setzt auf zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten wie Kitesurfing- oder Fotografie-Kurse. Das Hotel ist bereits eröffnet, die Webseite finden Sie hier.

The Oberoi Beach Resort Al Zorah, Ajman (V.A.E.)

Oberoi

Nachdem Dubai schon voller Luxushotels ist, wird immer mehr auf andere Emirate ausgewichen. Die Oberoi Group ist da keine Ausnahme: Mit dem Oberoi Beach Resort Al Zorah lanciert sie eine Luxusdestination in Ajman, etwas nödlich von Dubai. Das ultramoderne Hotel liegt in einem künstlich angelegten Wald und verfügt über direkten Zugang zu einem Traumstrand sowie zu einem eigenen 18-Loch-Golfplatz. Die geräumigen Zimmer haben private Terrassen und die Villen verfügen über Swimmingpools, deren Wassertemperatur individuell eingestellt werden kann. Das Hotel wurde Anfang April 2017 eröffnet; die Website finden Sie hier.

Casa Cook Kos, Griechenland

9905-thomas-cook-launches-boutique-hotel-brand

Das zweite Casa Cook von Reiseveranstalter Thomas Cook in Griechenland, nach dem Casa Cook auf Rhodos, ist konzipiert für Paare und Erwachsene, die erholsame Ferien ohne Kinder verbringen wollen. Das Resort bietet 100 Zimmer und kommt im «Bohemien-Stil» daher und bietet auch einen Casa Cook Beach Club, wo ein Resident DJ für Stimmung sorgt. Besonders beliebt dürften die Villa Suites mit zwei Schlafzimmern und privatem Swimming-Pool werden. Das Resort wird diesen Sommer eröffnet; die Website finden Sie hier. Das Bild unten stammt nicht vom Casa Cook Kos sondern stellt das Casa Cook auf Rhodos dar.

Conrad Bora Bora Nui, Französisch-Polynesien

Conrad

Die Hilton Hotels Gruppe hat ihrem bisherigen Hilton Bora Bora Nui Resort & Spa ein Upgrade verleiht: Das Hotel ist jetzt auf dem Top-Level «Conrad » angekommen, dank Millioneninvestitionen und einer grundlegenden Totalrenovierung. Das Conrad Bora Bora Nui bietet jetzt helle und luftige Suiten mit Boden-bis-Decke-Fenstern, welche sensationelle Blicke auf den Pazifik bieten. Eröffnet wurde es Anfang April; die Website findet man hier.

 Zuri Zanzibar Hotel & Resort, Tansania

Zuri

In Kürze eröffnet auf der Gewürzinsel Sansibar, welche zu Tansania gehört, das jüngste Projekt der Design Hotels: «The Zuri» wird an der Nordküste der Insel eröffnen und verspricht ein Erlebnis der Sorte «Hängematte am Strand» – allerdings mit 54 Villas und Bungalows, welche unter traditionellen Strohdächern topmodernes Interieur bieten. Herzstück ist eine grosse Cocktailbar am langen Privatstrand. Darüber hinaus setzt das Zuri auf afrikanische Tradition im Design sowie auf Nachhaltigkeit. Die Website findet sich hier.

The Meridian Hotel Miami, USA

Miami

Genau genommen liegt das neue Boutique-Hotel in Miami Beach nicht direkt am weltberühmten Strand von South Beach, sondern ist ein paar Gehminuten entfernt. Dafür liegt es direkt im Nobelviertel «South of Fifth», hat also die besten Bars und Boutiquen von South Beach als Nachbarn. Das Meridian ist das erste Hotel der argentinischen Urbanica-Gruppe in den USA. Die 71 Zimmer sind hauptsächlich weiss gehalten, aber Holzelemente verhindern, dass sie den Zimmern des Delano Hotel zu ähnlich sehen. Es gibt ein kleines Pooldeck mitsamt «Chill-Out Room», sowie (demnächst) die Previa-Bar, deren Motto «After the Beach, before the Club» schon bald Einheimische wie Touristen anziehen wird. Das Hotel ist bereits eröffnet; die Website finden Sie hier.

Baglioni Resort, Malediven

airtours_Baglioni_Resort_Maldives

Bislang ist die italienische Marke Baglioni vor allem für Luxushotels in europäischen Hauptstädten bekannt. Umso mehr ist die Expansion in den Hotelmarkt der Malediven spannend: Das Resort liegt auf der Insel Maagau im Dhaalu-Atoll und bietet 96 Villen. Das Konzept ist so einfach wie stylish: Die Vorzüge einer Tropeninsel warden mit italienischem Stil und Gourmet-Küche verbunden. Die Eröffnung ist für Oktober 2017 vorgesehen; die Website, welcher das Rendering unten entnommen ist, findet man hier.

Sol House Bali Legian, Indonesien

sol huse

Meliá Hotels International hat die Eröffnung des «Sol House Bali Legian» auf der beliebten indonesischen Insel angekündigt. Das erste Sol House in Asien, aber bereits das siebte Meliá Hotel in Indonesien, soll ein «Lifestyle Hotel» sein, welches sich an wohlhabende junge Partytouristen richtet. Das Hotel, in Legian an der Westküste von Bali gelegen, bietet modernes Design, lebhafte Atmosphäre und den Beach Club Vibe. Es bietet 136 Zimmer mit tollen Ausblicken auf den Pool. Das Hotel integriert soziale Medien sehr direkt, indem es zum Beispiel einen Tweet Concierge Service anbietet: Gäste können ihre Wünsche einfach twittern. Da sich das Hotel im Herzen von Balis Partyzone befindet, haben die Gäste zudem kurze Wege zu den sozialen Treffpunkten Seminyak, Canggu und Kuta. Das Hotel ist nur einen Steinwurf vom tropischen Legian-Strand mit seinen weltberühmten Surfwellen entfernt. Das Bild unten ist vom The Legian, welches direkt am Strand liegt. Das genaue Eröffnungsdatum des Sol House steht noch nicht; aktuelle Informationen kann man der Website entnehmen.

Beratung / Reservierung / Buchung:
TCTT GmbH – TCTT Travel Lounge | Seefeldstr. 128 | CH-8008 Zürich | +41 (0)44 260 22 88 | info@tctt.ch

Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Tel. Nummeer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht