Beratung / Reservierung / Buchung:
TCTT GmbH – TCTT Travel Lounge | Seefeldstr. 128 | 8008 Zürich | 044 260 22 88 | www.tctt-travllounge.ch

The Anam heisst das neueste Luxusresort, dessen Name eine Reminiszenz an die Geschichte Vietnams und zugleich Grundlage für das koloniale Design ist

No Shoes, No News, No Stress – das ist das Motto im neuesten Luxusresort Vietnams. Im The Anam trifft koloniales Design auf luxuriösen Lifestyle, zeitgenössische Kunst und vor allem viel Privatsphäre. Der Name The Anam ist aus der Landessprache von „An Nam“ abgeleitet und ist die alte Bezeichnung für Vietnam. Darauf beruhend ziehen sich koloniale Elemente wie ein roter Faden durch Architektur und Interiordesign: handgefertigte vietnamesische Fliesen, grauer, handgeschliffener Naturstein aus dem Norden des Landes, vietnamesisches Teakholz sowie eigens für das Resort hergestellte Lampen finden sich nicht nur in der Lobby, sondern auch in allen anderen Bereichen des Hotels wieder. Eine Hommage an die Geschichte und den Charakter des Landes ist auch die Auswahl der Künstler, deren Werke im The Anam zu sehen sind: Bewusst wurden lokale Künstler und Fotografen wie Bui Van Quang und Mai Lôc gewählt, deren Bilder eine Reminiszenz an ihre Heimat sind und Situationen des täglichen Lebens zeigen. Das Fünf-Sterne-Resort liegt nördlich des Küstenortes Cam Ranh, der für 300 Sonnentage im Jahr berühmt ist. Und obwohl Vietnam ganz oben auf der Reiseliste vieler steht, gilt dieser Landstrich noch weitestgehend als unentdeckt und fernab des Massentourismus. Die dschungelbedeckten Berge sind unberührt und bilden im Hintergrund die perfekte Kulisse für lange, weiße Sandstrände.

The Anam ist der Inbegriff eines tropischen Strandresorts, das die landestypische Bauweise aufgreift und aus zwei Teilen besteht: The Anam Villas und The Anam Deluxe Collection. Gäste können die Privatsphäre ihrer Zimmer, Suiten und Villen dank der dichtbewachsenen, tropischen Gartenanlage mit 3.000 Palmen, Frangipani Bäumen und Bananenpflanzen genießen und passend zum Motto des Resorts barfuß erkunden. The Anam Villas bietet 117 Villen mit bis zu 267 Quadratmetern Wohnfläche. Unter anderem stehen 12 zweistöckige The Anam Ocean View Pool Villen mit drei Schlafzimmern, großzügigem Wohnbereich, Küche, Privatpool und weitem Blick über das Meer, zehn Ocean View Pool Villen und drei Ocean Front Pool Villen mit separatem Wohnbereich sowie zwei Private Pool Villen mit eigenem Spabereich zur Auswahl. Von allen Villen aus haben Gäste direkten Zugang zur Gartenanlage des Resorts sowie zum weitläufigen weißen Sandstrand.

The Anam Deluxe Collection, der Hotelteil des Resorts, wartet mit 96 Zimmern und Suiten auf. Alle Zimmer und Suiten verfügen über einen eigenen kleinen Garten oder Balkon mit Blick auf die weitläufige Grünanlage oder das türkise Meer. So vielfältig die Unterkünfte, so einheitlich ist wiederum das Interiordesign: In Anlehnung an die koloniale Vergangenheit des Landes haben die Architekten hier lichtdurchflutete Räume geschaffen, in denen dunkle Hölzer mit edlen Naturmaterialien kombiniert wurden.

In den Restaurants und Bars wird ein Mix aus vietnamesischer und europäischer Küche serviert. Im Restaurant The Indochine genießt man bereits zum Frühstück auf der Terrasse den Blick auf das Meer. Gäste können sich vom üppigen Buffet oder der Kochstation ihr Frühstück individuell zusammenstellen. Für Liebhaber der Vietnamesischen Küche wird morgens die traditionelle Suppe mit frischen Gewürzen gereicht, welche im hauseigenen Kräutergarten täglich frisch geerntet werden. Mittags steht ein à la Carte Menü mit vietnamesischen, asiatischen und westlichen Speisen zur Auswahl. Kleiner Tipp: Das Kokosnusswasser stammt teilweise von Kokosnüssen aus den Gärten des The Anam.
Abends werden wechselnde Themen wie Ausflüge in die Küche Italiens oder Vietnams angeboten. Immer am Freitagabend verwandelt sich The Indochine dann in ein Meeresfrüchte-Barbecue Restaurant mit einer riesigen Auswahl an frisch gefangenem Fisch und Seafood. Gegenüber des The Indochine können sich Gäste in der Saigon Bar auf eine Zeitreise begeben. Dekoriert im Stil eines vietnamesischen Privathauses mit schwarz-weiß Bildern des lokalen Fotografen Mai Lôc und handgefertigten Lampen, lädt die Bar zu geselligen Stunden mit Livemusik ein. Das Hanoi House befindet sich nahe des Strands und neben einem der Hotelpools. Tagsüber serviert das Team hier leichte Snacks wie Salate, Sandwiches oder Finger-Food und abends gibt es Livemusik. Ein weiteres Highlight:  zwei Mal wöchentlich kochen beim „Mama Cooking“ fünf Mütter von Hotelmitarbeitern traditionelle, lokale Gerichte und entführen die Gäste in eine ganz eigene kulinarische Welt. Ebenfalls mit Blick auf das Meer wird ein Männer- und Kindertraum war – die Sports Bar mit rustikaler Küche, eisgekühltem Bier oder Fruchtsäften für die Kinder und anderen Leckereien, die jedes Fan-Herz höherschlagen lassen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual – drei verschiedene, großzügige Poollandschaften stehen den Gästen des The Anam zur Verfügung: die Pool Lagune nahe des Spas, der Pool zwischen The Indochine und der Saigon Bar sowie ein weiterer Pool am Beach Club. Wer das Meer bevorzugt, kann sich in einer der Sonnenliegen direkt am privaten Hotelstrand sonnen und im glasklaren Wasser abtauchen.

Aus verschiedenen Regionen kamen im frühen 10. Jahrhundert die ersten Cham Siedler in die Bucht von Cam Ranh, in der sich The Anam heute befindet. In Gedenken an ihren damaligen König Sri Mara entschieden sich die Besitzer des Resorts für einen balinesischen Wellnessbereich: Sri Mara Spa. Das Spa verfügt über zehn Behandlungsräume, von denen zwei Räume für Einzelbehandlungen und vier für Paarbehandlungen sind. Vier weitere VIP Räumlichkeiten sind wahre Spa-Tempel mit jeweils zwei Massageliegen, eigenem Dampfbad, Sauna und Außen-Whirlpool. Aufgeteilt ist das Spa in einen Damen- und einen Herren-Bereich, vor und nach den Behandlungen kann man sich in der Mitte auf eine Erfrischung treffen. Ebenfalls an den Sri Mara Spa angeschlossen sind die zwei Private Pool Villen mit eigenem Spabereich inklusive Dampfbad, Sauna und Whirlpool, welche speziell für Gäste konzipiert wurden, die den Urlaub zur Entspannung mit regelmäßigen Wellnessbehandlungen in den eigenen Räumlichkeiten nutzen möchten.

Heiraten im farbenfrohen Vietnam bei 300 Sonnentagen im Jahr? Oder nach den Hochzeitsfeierlichkeiten den Honeymoon in einer der privaten Villen des Beach Resorts genießen und die Seele zu zweit baumeln lassen – beides ist im The Anam möglich. Ein kompetentes Team steht Paaren bei allen Fragen und Anliegen zur Seite und erfüllt alle Wünsche. Ob Trauung am Strand mit Blick auf die türkisgrüne See oder Feierlichkeiten in den individuell gestalteten Räumlichkeiten des Resorts: Im The Anam wird das Ja-Wort zum schönsten Tag im Leben.

Freizeit- und Sportmöglichkeiten wie Fitnessraum, Wassersport, Beach Volleyball, Badminton, Tennis und ein Yoga-Bereich laden zum Relaxen und Entspannen ein. Auf Familien mit Kindern freut sich das Team im Kids-Club – hier werden Traveller von vier bis zwölf Jahren liebevoll betreut. Für alle Gäste, ob groß oder klein, ist ein 3D Kino für bis zu 60 Zuschauer eingerichtet, das Cineasten für einen Abend auch privat reservieren können. Golfer kommen ebenfalls auf ihre Kosten, sie können derzeit zwischen dem Diamond Bay Golf Course und dem Vinpearl Golf Club wählen. In Kürze eröffnet ein weiterer Golfplatz: das 27-Loch-Platz Cam Ranh Links Golf Resort, designt vom australischen Profispieler Greg Norman, der unter den Top 100 Golfplätzen weltweit angesiedelt sein wird.

Für Veranstaltungen, Konferenzen, Galaabende und rauschende Feste stehen der Colonial Room mit 145 Quadratmetern und der große Ballsaal mit 225 Quadratmetern zur Verfügung.

Das The Anam hat bereits den Status World Luxury von Worldhotels erhalten und wurde vom Englischen Telegraph zu einem der 50 romantischsten Urlaubshotels weltweit gekürt. Weitere Informationen unter: www.theanam.com. Geleitet wird das Fünf-Sterne-Resort The Anam vom österreichischen General Manager Herbert Laubichler-Pichler.

Beratung / Reservierung / Buchung:
TCTT GmbH – TCTT Travel Lounge
| Seefeldstr. 128 | CH-8008 Zürich | +41 (0)44 260 22 88 | www.tctt-travellounge.ch

Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Tel. Nummeer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht